Kontakt und Terminvereinbarung

umueller@equimotionalebalance.de

 

www.equimotionalebalance.de

 

Rufen Sie einfach an unter

 

0171 1669556

 

oder schreiben Sie eine E-Mail.

 

Heilpädagogisches Reiten

 

Das heilpädagogische Reiten ist eine ganzheitliche Therapieform, in deren Mittelpunkt die Beziehung zum Pferd steht. Das Pferd wirkt als Motivationsträger in therapeutischen Prozessen. Im Fokus können sowohl emotionale, soziale, motorische wie auch kognitive Ziele liegen. Die individuellen Ressourcen und Stärken der Klienten sind dabei von großer Bedeutung und werden mobilisiert. Im Vordergrund steht nicht das Reiten, sondern der Umgang und das Miteinander mit dem Pferd.

 

Pferde suchen von sich aus die Nähe zu Menschen, fordern zum Anfassen, Pflegen, Streicheln heraus. Sie gehen unvoreingenommen auf jeden Menschen zu, wodurch die beiderseitige Kontaktaufnahme und das Bilden von Vertrauen erleichtert wird.

Viele wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass das Streicheln eines Tieres den Blutdruck senkt. Die Wärme und das weiche Fell wirken entspannend auf den Menschen, die taktile Wahrnehmung wird gefördert.

Das „Getragenwerden“ durch ein großes und kraftvolles Tier ist eine wunderbare Erfahrung. Die dreidimensionalen Schwingungen der Pferdebewegung werden beim Reiten auf den Menschen übertragen, was lockernd auf die Muskulatur des Menschen wirkt. Das eigene Körpergefühl wird verbessert und das Gleichgewichtsgefühl wird gefördert.

Der Umgang mit dem Pferd spricht die emotionale Seite des Menschen unmittelbar an und hat zudem eine beeindruckende Wirkung auf den gesamten Organismus.

Das Selbstvertrauen und das Vertrauen in andere wird durch den Umgang mit dem Partner Pferd gestärkt, Ängste können abgebaut werden, motorische Fertigkeiten werden geübt und soziale Kompetenzen können geübt werden.

 


Es gibt viele Bereiche, in denen das heilpädagische Reiten wirksam werden kann. Einige davon sind:
- Frühförderung
- Entwicklungsverzögerungen jeglicher Art
- ADS
- Hyperaktivität
- Störung des Sozialverhaltens
- Bindungsstörung
- Burn-Out
- Essstörung
- geistige Behinderung

- Autismus

 

Im heilpädagogischen Reiten wird hauptsächlich in Einzelstunden oder Kleingruppen gearbeitet. Eine Einheit beginnt in der Regel mit dem gemeinsamen Putzen und Satteln, bevor wir mit dem Führen oder Reiten beginnen. Ab 2 TeilnehmerInnen teilen sich oft 2 Personen ein Pferd und helfen sich gegenseitig.

Am Ende wird das Pferd wieder gemeinsam versorgt und verabschiedet, bevor es in seine Herde zurück kehrt.


Der Unterricht findet bei jedem Wetter statt. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung anziehen, da wir keine Reithalle haben.

 

 

Preise 

                                    30/ 45/ 60min      30€/ 45€/ 60€

 

wenn ein Helfer benötigt wird         zzgl. 10€

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.equimotionalebalance.de