Kontakt und Terminvereinbarung

umueller@equimotionalebalance.de

 

www.equimotionalebalance.de

 

Rufen Sie einfach an unter

 

0171 1669556

 

oder schreiben Sie eine E-Mail.

 

Dual-Aktivierung® und Equikinetic®

 

Ich biete Kurse sowie Einzelstunden individuell auf Sie und Ihr Pferd zugeschnitten an. Hierzu komme ich gerne zu Ihnen auf den Hof.

 

 

Dual-Aktivierung®

Dual-Aktivierung® ist ein reitweisenübergreifendes Trainingskonzept, das von Michael Geitner entwickelt wurde. Es wird mit blau-gelben Farbreizen gearbeitet, da diese Farben von Pferden am besten gesehen werden. Die Konzentration wird gesteigert und ein schnelleres Hin- und Herschalten zwischen den Gehirnhälften wird erreicht. Gesehenes und Erlerntes kann schneller verarbeitet werden. Durch die Dual-Aktivierung® wird zunächst die Balance des Pferdegehirns trainiert. Die Ausgeglichenheit der beiden Hirnhemisphären ist die Voraussetzung für optimales Lernen und somit für ein optimal trainiertes Pferd.  

In der longierten und gerittenen Dual-Aktivierung® werden beide Körperhälften des Pferdes gleichmäßig gearbeitet. Ständige Rechts-Links-Wechsel, Biegen, Geraderichten und Konzentration helfen dem Pferd sein körperliches Gleichgewicht und seine Koordination zu verbessern und dem Pferd fällt es leichter, mit der Hinterhand unter den Schwerpunkt zu treten. Das Pferd bekommt ein neues Körperbewusstsein, wodurch es in Stresssituationen gelassener reagieren kann. Es wird geradegerichtet und zudem wird die Muskulatur auf beiden Seiten gleichmäßig aufgebaut.

Mit wenig Zeitaufwand werden in der Dual-Aktivierung® Pferde dahin gebracht, dass sie die gewünschte Arbeit gesund erbringen können.

 

 

 

Equikinetic®

Equikinetic® ermöglicht es Ihnen, Ihr Pferd einfach, aber sinnvoll zu gymnastizieren und gezielt Muskulatur aufzubauen. So bekommt es die erforderliche Kraft und Muskeln, die es braucht, um einen Menschen tragen zu können.

Equikinetic® beruht auf dem isokinetischen Trainingsprinzip (iso = gleich, kinesis = Bewegung). Muskelgruppen werden während einer Übung für eine bestimmte Zeit gleichmäßig stark angespannt und so trainiert. Alle Muskeln werden gleich lange belastet.

Das Pferd wird nach einem individuellen, einfach auszuführenden Trainingsplan gearbeitet. Dabei wird es gerade gerichtet longiert und lernt dadurch, sich gesund zu bewegen und seine Hinterhand vermehrt unter den Schwerpunkt zu setzen. Das Pferd wird nach beiden Seiten gleichmäßig und korrekt gestellt, so dass sich auch die Rittigkeit verbessern wird.

Die gesamte Muskulatur wird gearbeitet – nicht nur die oberflächliche Bewegungsmuskulatur, sondern auch die gelenkstützende Tiefenmuskulatur.

Dieser Mix aus Intervalltraining und Longieren hat sich als sehr geeignet erwiesen für Pferde aller Rassen und Reitweisen, für Jungpferde, Freizeitpferde und Sportpferde. Im Reha-Bereich wurden große Erfolge erzielt bei Pferden nach langen Stehpausen in der Wiederaufbauphase, bei Cushing- und EMS-Pferden, usw. Auch zu dicke Pferde können durch Equikinetic® effektiv wieder in Form gebracht werden.

 

 

 

Equi Classic Work®

Die EquiClassic-Work® ist ein Basis-Programm der Handarbeit. Wie auch in den anderen Programmen der blau-gelben Trainingswelt, wird in einem Parcours geübt. Dieser gibt eine Struktur vor, die es Pferd und Mensch erleichtern, die Übungen durchzuführen. Das Ziel der EquiClassic-Work® ist ein gut gymnastiziertes Pferd, das dem Menschen zuhört und mitarbeitet. Beide Seiten des Pferdes werden gleichmäßig gearbeitet, um ein Ungleichgewicht in der Muskulatur zu vermeiden. Lösende und versammelnde Übungen wechseln sich ab, es wird im Schritt und im Trab an der Hand gearbeitet. Die Geraderichtung und die Versammlung des Pferdes werden gefördert.

EquiClassic-Work® ist eine sehr gut Art sein Pferd am Boden effektiv zu gymnastizieren und für höhere Lektionen vorzubereiten.

 

Equiplace®

Gelernt wird in den Pausen! Die beste Belohnung für ein Pferd ist, wenn es Ruhe bekommt.
In der blau-gelben Trainingswelt arbeiten wir immer in einem Zeit-Intervall-System. Das Ziel dabei ist: das Pferd kann in den Pausen das gerade Gelernte/ den neuen Bewegungsablauf abspeichern und kann dann mit neuer Energie in die nächste Arbeitseinheit starten. Es bleibt motiviert und arbeitet willig mit. Gelerntes, das positiv verknüpft ist, ist jederzeit wieder abrufbar. Als Pausenplatz hat sich der Equiplace® sehr bewährt. Dieser Platz bietet dem Pferd Sicherheit, da es dort immer seine Ruhe und Pause findet.

Doch der Equiplace® ist nicht nur ein Pausenplatz. Auch in der Freiarbeit ist der Equiplace® ein guter Begleiter, da das Pferd immer wieder zum Zuhören gebracht wird.

 

Fahnen- und Positionsarbeit

In der Fahnen- und Positionsarbeit werden Grundsteine gelegt für die Arbeit mit dem Pferd. Das Pferd wird durch die Fahnenarbeit auf die nachfolgende Arbeit vorbereitet: Das Gehirn wird „vorsortiert“, damit Reize schneller verarbeitet werden und die Verbindung zwischen den beiden Gehirnhälften angeregt wird. Zudem wird das Genick im Atlanto-Axial-Gelenk gelockert, damit das Pferd leichter nach rechts und links gestellt werden kann.

Durch die Positionsarbeit wird zwischen Mensch und Pferd die Führung geklärt. Dies geschieht nach dem Motto „Wer bewegt wen?“ Das Ziel ist, das Pferd partnerschaftlich und souverän zu führen.

 

 

 

 

 

 

 

Tages- und Wochenendkurse

Ich komme gerne auf Ihren Hof für Tages- und Wochenendkurse sowie für kürzere Workshops. Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl und Entfernung sowie Materialstellung.

 

 

 

 

 

Preise (pro Person)

Tages- oder Wochenendkurse (Thema nach Wunsch)

Pro Tag 1 Theorieeinheit und 2 Praxiseinheiten, mindestens 4 TeilnehmerInnen mit Pferd    

Aktive TeilnehmerInnen mit Pferd (pro Tag)                                          75€

Zuschauer (pro Tag)                                                                              40€                

 

Einführungs-Workshop

Theoretische Einführung und 1 Praxis-Einheit                                      45€

Zuschauer                                                                                              25€

 

 

Folgestunde (ohne Theorie)                                                                   30€             

 

 

 

Zuschlag Leihpferd (in Oberthingau auf Anfrage möglich)        5€

 

Zzgl. Anfahrt: die Kosten werden individuell berechnet und auf die Teilnehmerzahl umgelegt; bei Wochenendkursen ab 50km kommt eine Übernachtungs- und Verpflegungspauschale in Höhe von 50€ hinzu.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.equimotionalebalance.de